Deutsch English
Kontakt Impressum Startseite
Häufig gestellte Fragen mit Antworten
1. „Warum zerstört Ozon Bakterien?“
2. „Welche Ozonkonzentrationen treten in der Umwelt auf?“
3. „Welchen Geruch hat Ozon?“
4. „Ist Dentozon gefährlich?“
5. „Was geschieht mit dem nicht verbrauchten Ozon bei einer Dentozon-Behandlung?“
6. „Ab welcher Konzentration kann man Ozon riechen?“
7. „Welche Substanzen werden von Ozon zerstört?“
8. „Was muss ich tun, wenn ich mich mit Dentozon mobile o3 behandeln lassen möchte?“
1. „Warum zerstört Ozon Bakterien?“
Der Grund weshalb Ozon vornehmlich Bakterien angreift resultiert aus seinen chemischen Eigenschaften. Beim Ozonmolekül handelt es sich um einen Dipol, der sowohl negativ als auch positiv geladen ist. Die Membran von Bakterien weist dagegen stets eine negative Ladung auf. Aufgrund dessen wird der positive Pol des Ozonmoleküls stark zur Bakterienmembran hingezogen, mit der Folge, dass die Eiweißstruktur der Zellwände in Millisekunden gebrochen wird.
zurück zu den Fragen
2. „Welche Ozonkonzentrationen treten in der Umwelt auf?“
Typische Ozonkonzentrationen, die wir in unserer Umwelt finden, sind:
0,005 – 0,01 ppm frische Waldluft
0,03 – 0,12 ppm Innenstadt
0,2 ppm typischer Smog-Tag
Bei 0,003 – 0,015 ppm befindet sich die Schwelle für die menschliche Geruchsempfindung. (ppm: Parts per million / Teile in einer Million). Die Maximale-Arbeitsplatz-Konzentration (MAK-Wert) wurde auf 0,1 ppm festgelegt.
zurück zu den Fragen
3. „Welchen Geruch hat Ozon?“
Den typischen Ozongeruch hatte sicher schon Jeder einmal in der Nase. Oft nimmt man diesen eher süßlichen Geruch nach einem Gewitter oder bei frisch gelüfteter Bettwäsche wahr.
zurück zu den Fragen
4. „Ist Dentozon gefährlich?“
Bei sachgemäßer Anwendung können weder Patient noch Zahnarzt bzw. Helferin negativ beeinträchtigt werden. Die Sicherheit des Patienten wird dadurch gewährleistet, dass das Ozon mit Hilfe einer Saugpumpe schneller abgesaugt als zugeführt wird (Unterdruck). Somit kann kein Ozon in die Lunge gelangen. Das nicht verbrauchte und wieder abgesaugte Ozon wird in einem Ozon-Neutralisator in normalen Sauerstoff (O2) umgewandelt. Damit ist zusätzlich auch die Sicherheit des Behandelnden gewährleistet.
zurück zu den Fragen
5. „Was geschieht mit dem nicht verbrauchten Ozon bei einer Dentozon-Behandlung?“
Bei der Reaktion mit Bakterien, etc. zerfällt Ozon. Das nicht verbrauchte Ozon wird vom Dentozon-Gerät wieder abgesaugt und zu normalen Sauerstoff (O2) zurück verwandelt.
zurück zu den Fragen
6. „Ab welcher Konzentration kann man Ozon riechen?“
Wie auch bei anderen Gerüchen sind Menschen gegenüber Ozon unterschiedlich geruchsempfindlich. Durchschnittlich kann es ab einer Konzentration von 0,003 – 0,02 ppm wahrgenommen werden. Ab 1,0 ppm wird der Ozongeruch für den Menschen unerträglich. Der große Vorteil dabei ist, dass dies weit unterhalb der toxischen Konzentration liegt.
zurück zu den Fragen
7. „Welche Substanzen werden von Ozon zerstört?“
Ozon zerstört Bakterien, Viren, Pilze, Sporen, Hefen, diverse Gerüche (z.B. von Rauch, Müll, Fisch, etc.), sowie einige Toxine und Ketone.
zurück zu den Fragen
8. „Was muss ich tun, wenn ich mich mit Dentozon mobile o3 behandeln lassen möchte?“
Fragen Sie einfach Ihren Zahnarzt/ -ärztin nach einer Dentozon-Behandlung, oder schauen Sie auf unserer Internetseite nach einem Anbieter. In Kürze wird sicher auch in Ihrer Nähe ein Zahnarzt bzw. eine Zahnärztin eine Dentozon-Therapie anbieten.
zurück zu den Fragen
Copyright © www.dentozon.de Entwicklung & Design Frontscape GbR